Detox

Matcha Buddha Bowl

Zum Abschluss des Detox Tages gibt es eine gesunde Matcha Buddha Bowl mit viel Gemüse. 

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rote Rüben in Salzwasser 30 Minuten kochen, anschließend schälen und in Spalten schneiden. Süßkartoffel schälen, längs in 6–8 Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Mit Sesamöl beträufeln und leicht salzen. Im Ofen ca. 15–20 Minuten backen. Kohlsprossen in Salzwasser 10 Minuten kochen, kalt abschrecken und die Blättchen abtrennen bzw. die Köpfe halbieren. Quinoa nach Packungsanweisung kochen und in zwei Schüsseln verteilen.

Avocado halbieren und entkernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen, sofort mit dem Saft der Zitrone marinieren und in feine Scheiben schneiden. Avocado gemeinsam mit den Roten Rüben, Süßkartoffeln und Kohlsprossen dekorativ auf der Quinoa anrichten.

Für die Sauce Matcha for COOKING sowie alle anderen Zutaten in einer Schüssel vermengen, eventuell mit etwas Wasser verdünnen und abschmecken. Ingwer, Sprossen und Kresse zum Schluss in die Bowl setzten und mit der Matcha-Tahini-Sauce beträufelt servieren.

Zutaten

für 2 Personen

Für den Buddha Bowl

2 Rote Bete
1Salz Banane
1 Süßkartoffel
1 TL Sesamöl
8-10 Rosenkohl
200 g Quinoa
Saft einer Zitrone
2 EL eingelegter Ingwer
Shiso-Kresse
Radieschensprossen

Matcha-Tahini-Sauce

1 TL KISSA Matcha for Cooking
3 EL Tahini
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 TL Agavensirup
Saft einer Limette

Keine Kommentare für Rezept "Matcha Buddha Bowl"